2018-09-16 03:27 | FaithAlice bibli 3D : 121 bibli libre : 0 | Immortal – Der Unsterbliche

Medizin

Cannabis Konsum in Europa: Wirkung, Verbreitung und Verbote

By  | 

Diese ARTE Dokumentation handelt von Cannabis und dem Wirkstoff THC. Es werden die Fakten auf den Tisch gebracht, zum Beispiel: Was positiv und Cannabisnegativ ist. Es wird gezeigt, dass Europa im Vergleich zu früher mehr Cannabis konsumiert. Wissenschaftler, Psychologen und Konsumenten sprechen über Cannabis und geben ihr Urteil ab. Viele Wissenschaftler machen Tests um zu beweisen, dass Cannabis nicht so schädlich ist, wie es die meisten Studien hervorbringen, sondern die Hanf-Pflanze sogar eine medizinische Wirkungen hat. Es wird nicht, wie in den meisten anderen Reportagen, das Cannabis gezeigt als wär es eine Droge die verheerende Folgen hat, sonder es wir die Wahrheit dokumentiert. In Holland wir weniger als in Frankreich konsumiert, obwohl in Holland die Verfügbarkeit um einiges höher ist.

Eine Cannabis-Doku

ARTE

2 Comments

  1. ralf

    26. Mai 2014 at 12:42

    ich bin nun 44 jahre alt, ich habe seit meinen 11. lebensjahr schmerzen und leide an einer chronischen schmerzerkrankung……seit meinen 15. lebensjahr rauche ich nun canabis ….anfangs wie die meisten um es auszuprobieren …. mit ca 17 jahren habe ich dann gemerkt …he das thc wirkt recht gut gegen meine schmerzen …….ich mache jedes jahr wenigstens einen ganzen monat pause vom canabis rauchen und habe in der zeit nur recht wenige „probleme“ mit dem „entug“ …. mitlerweile ist meine erkrankung soweit vortegschritten das ich täglich schwere opiate „legale als medikament“ nehmen muss…..dadurch kann ich durch die schmerzen und den opiaten nicht mehr arbeiten …..aber wenn ich canabis rauche habe ich wenigstens ein bisschen lebensqualität zurückgewonnen deswegen ist mir das egal ob irgendjemand behauptet es würde süchtig machen …..keine medikamente können mir soviel lebensqualität zurück geben wie das rauchen von thc so lasst mir doch mein gras ohne das währe das leben um einiges trauriger und weniger lebenswert……das problem ist eigentlich eher dadurch das es immer noch illegal ist bekommt man auf der strasse nicht die qualität die ich bräuschte ……jahrelang konnte ich in holland gutes preiswertes gras kaufen ohne angst haben zu müssen das es in irgendeiner form gestreckt ist kaufen…….last uns chrohnisch kranken wenigstens etwas gutes am leben und redet nicht so einen unsinn von wegen es wäre gefährlich….ich bekomme überall legale starke drogen ohne probleme warum nicht dann auch canabis ??? achja mitlerweile bin ich 44 jahre habe wegen den schmerzen schon suizid versuche hinter mir die leider nicht geklappt haben….ich kann aus meiner sicht nur sagen canabis thc gibt mir mein leben teilweise zurück was die medezin mit ihren wirklich süchtigmachenden medikamenten nicht schaffen

    p.s. ……rechtschreibefehler dürfen gefunden und behalten werden
    p.p.s. ……warum bin ich ein straftäter nur weil ich ein bisschen leben will ???

  2. maina

    26. Mai 2014 at 17:38

    Danke für deinen Beitrag Ralf!

    Die Legalisierung ist überfällig. In allen Bereichen, es gibt kein Argument dagegen, was auch mit normalen Menschenverstand vertretbar wäre.

    Meine Wahl – Hanf legal!