Persönlichkeit | Ouija: El Origen del Mal | Hunting Elephants (2013)

Wirtschaft

KiK – Die miesen Methoden des Textildiscounters

By  | 

Diese Doku „Die KiK-Story: Die miesen Methoden des Textildiscounters“ zeigt Bilder davon wie Kik seine Produkte KiK-Logoproduziert und wie er die Arbeiter, die für sie arbeiten, behandelt. Diese Bilder werden sie schockieren und ihnen ein Bild von Kik sehen, dass Sie nicht sehen wenn sie in den Landen Kik in Europa gehen. Kik verspricht ihnen, dass Sie sich für 30  Euro inklusiv Mütze komplett einkleiden können. Doch wenn wir nur 30 Euro bezahlen, wie viel verdienen die Menschen, die diese Kleidung produzieren. Wie es möglich ist einen Menschen mit 30 Euro komplett einzukleiden, sehen Sie in dieser Dokumentation. Eine Reportage aus der Welt von Dumpinglöhnen, Ausbeutung und fragwürdigen Geschäftsmethoden.

Die KiK-Story: Die miesen Methoden des Textildiscounters

ARD

5 Comments

  1. Sabine

    11. Januar 2013 at 05:03

    Nur mal ganz kurz, schlimm was Kik macht. Aber mal ehrlich auch wenn ich Reporter bin gebe ich Geld für ein totkrankes Kind. Und zwar sofort . Immer schön weggucken oder was? Oder extra fürs Fernsehen??

  2. Mehmet

    16. Januar 2013 at 17:08

    Danke für die Dokumentation, für den tapferen Reporter.
    Diese Dokumentation schafft Einsicht der wahren Tatsache.
    Sie muss jeder sehen!

  3. Stefan

    2. April 2013 at 15:52

    Du , kleine Sabine , glaubst du wirklich dass der Reporter dem armen Kind nicht geholfen hatte? Und zwar sofort und nicht nur dann? Du könntest etwas über dieses alte , dämliche , gierige und hysterische Verona sagen!
    Andrerseits ist die Reportage außergewöhnlich gut und der Reporter verdient großen Respekt von uns!

  4. melina

    1. November 2013 at 18:32

    Ich finde diese Reportage auch sehr gut und interessant. Außerdem finde ich es Gut dass dieser Reporter diese Aufgabe gemacht hat.
    Ich habe großen Respekt vor ihm.

  5. John Mosley

    17. Dezember 2014 at 00:41

    Hammer kik doku!