Recent Manga | David Gordon Green | Emilia Clarke

Gesellschaft

Facebook: Das Milliardengeschäft mit der Freundschaft

By  | 

facebook-dokuÜber 845 Millionen Menschen weltweit sind mindestens einmal im Monat auf Facebook. Das soziale Netzwerk verbindet Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt miteinander. Dabei werden viele persönliche Informationen, Fotos und private Nachrichten zwischen den Teilnehmern auf Facebook ausgetauscht. Doch viele der preisgegebenen Daten sind öffentlich verfügbar und das Thema Privatsphäre bei Facebook gerät zunehmend in die Kritik. Jetzt kommt Facebook bald an die Börse und wird damit zu einem der wertvollsten Unternehmen der Welt. Die Frage bleibt – wer bezahlt den Preis für das Milliardengeschäft mit der Freundschaft auf Facebook?

Facebook: Das Milliardengeschäft mit der Freundschaft

ARD – Das Erste

2 Comments

  1. Fäisbuck

    4. März 2012 at 19:07

    „…Eine Welt, wo es „uns“ (wohl eher Facebook) besser geht, ich (Facebook) will wissen was meine Freunde machen und wenn ihm/ihr eine Werbung gefällt, dann ist Starbucks mein Freund!…“

    …meine Güte, wie dumm! Wir zeigen dir Sachen von denen du nicht weisst, dass du sie willst…., fehlt nur noch, dass Facebook mein Konto überprüft und mein Gehalt mit meinen noch nicht vorhandenen Wünschen abgleicht um einen noch genaueren Service zu bieten – Ja, wirklich sehr spannend!

    Alternative: http://joindiaspora.com/

  2. Fred

    11. Juni 2012 at 09:50

    Das Problem ist, dass Facebook meist Mitglieder hat, die über Datenschutz und Datenmissbrauch NICHTS oder nur wenig wissen. Das ist natürlich der Vorteil den Facebook hat und auch ausnutzt. Meine Familie verwendet kein Facebook. Durch Aufklärung und Gespäche über die Risiken in Facebook, konnte ich meine Kinder (12 und 14 Jahre alt) leicht überzeugen, dass es wichtiger ist sozialen Kontakt anders aufzubauen und zu pflegen, als über eine Datenkrake im Internet.